• Wie läuft das hier?


    ABLAUF:

    Der Kurs findet drei Tage online statt, wobei sich online und offline-Anteile mit unterschiedlichen Methoden und Tools abwechseln. Wir beginnen gemeinsam jeden Morgen um 9 Uhr und wir schließen den Trainingstag gemeinsam um 17 Uhr ab. Dazwischen gibt es immer wieder kürzere und längere Pausen und Arbeitspakete, die jede*r in seinem*ihrem Tempo erledigen kann. Natürlich können während dieser Aufgabenzeiten jederzeit Fragen gestellt werden.

    Im Block Vorbereitungen stehen Materialien und Informationen zur Verfügung zu den eingesetzten Tools im Online-Training - sowie einige weitere Informationen, die VOR dem ersten Online-Workshop-Tag bearbeitet werden sollten.

  • Vorbereitungen

    Bevor es losgeht:

    Wir werden in diesem Online-Offline-Training mit verschiedenen Tools arbeiten. Damit wir während des Trainings keine Zeit verlieren, wird es hier vorab ein paar Informationen und Übungsmöglichkeiten geben, damit wir am 25. August direkt durchstarten können.





    Die eingesetzen Tools sind:

    • Moodle
    • Zoom
    • Mural
    • Tag 1

      Am ersten Tag geht es um methodisch-didaktische Vorüberlegungen: Wie sieht ein optimales Lernprogramm für mich aus? Wie formuliere ich Lernziele? Wie kann ich Inhalte strukturieren und reduzieren? Wie erstelle ich ein Konzept?

      Natürlich werden wir auch einen Blick auf Storyline werfen...

      • Tag 2

        Am zweiten Tag werden wir beginnen, die erarbeiteten Konzepte mit Articulate umzusetzen. Wir werden mit Charakteren, Markern, Triggern und anderen interaktiven Elementen arbeiten. Immer wieder soll es dabei aber darum gehen: Welches Ziel verfolge ich?

        • Tag 3

          Am dritten Tag wird es um den Feinschliff gehen. Was fehlt mir noch? Was brauche ich, um mein Konzept umzusetzen oder noch attraktiver zu  machen? Es wird um Vertonung, das Einbinden von Videos und das Erstellen von Quizfragen gehen.

          Zu guter letzt werden die erstellten Lernsequenzen von allen Teilnehmenden exportiert und auf die Lernplattform hochgeladen. Jede*r kann sein*ihr Projekt vorstellen und sich Anregungen, Lob und Ideen der anderen Teilnehmenden abholen.